Bildungsgutschein

Bezahlte Nachhilfe

favicon

Das Bildungspaket fördert eine Vielzahl von SchülerInnen, deren Erziehungsberechtigte nach dem SGB II befugt sind, Leistungen zu beziehen. Hierzu zählen u.a. die EmpfängerInnen von Arbeitslosengeld, Wohngeld und Kinderzuschlag.

Nähere Informationen zum Bildungspaket erhalten Sie auch beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales telefonisch unter 01805 67672 oder online unter https://www.bmas.de/DE/Arbeit/Arbeitsfoerderung/arbeitsfoerderung.html.

Folgende Schritte sind notwendig, um den Bildungsgutschein zu beantragen:

Erstens: Das Antragsformular besorgen

Das Antragsformular erhalten Sie bei den folgenden Leistungsstellen:

  1. Beim Bürgerbüro für EmpfängerInnen von Sozialhilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag.
  2. Beim Jobcenter bzw. der Arbeitsagentur für Arbeitssuchende.

Zweitens: Bescheinigung der Schule

Die LehrerInnen Ihrer Kinder bescheinigen Ihnen eine zusätzliche Unterstützung.

Drittens: Antrag stellen

Mit der von der Schule ausgestellten Bescheinigung reichen Sie bei der zuständigen Leistungsstelle (siehe „Erstens“) den Antrag ein.

Viertens: Kontaktieren Sie uns

Wir bieten Ihnen im Vorfeld gerne unsere Unterstützung bei der Antragsstellung an. Sobald die oben genannten Schritte befolgt sind, kann es mit dem Nachhilfeunterricht Ihrer Kinder losgehen.

© MK-Photo - #51147077 - stock.adobe.com

Gerne beantworten wir weitere Fragen telefonisch oder auch per E-Mail!